Herzlich willkommen


Du bist in Liebe und Freiheit eingeladen, dich mit mir und all den Menschen zu verbinden, die sich auf die Entdeckung und Freisetzung ihres wahren Seins ausrichten. Damit schenkst du uns deine Offenheit und wir unterstützen dich, deinen Lebensplan zu erkennen und zu verwirklichen.

 

Du bist willkommen, so wie du bist: Mit deinen Stärken und Schwächen, mit deinen Ängsten und deiner Liebe. Was zählt, ist deine Wahrhaftigkeit und die Bereitschaft, dich immer wieder neu auf dich selbst einzulassen. Indem wir unsere Liebe, Freude und Lebendigkeit ebenso wie unsere Herausforderungen und Schmerzen miteinander teilen, erinnern wir uns ständig daran, dass wir gewollt und wertvoll sind - jeder auf seine einzigartige Weise.

 

Mögen alle Kräfte, Gaben und Fähigkeiten in dir freigesetzt werden, die zum vollen Ausdruck bedingungsfreier Liebe und zur Erfüllung deines Seelenplans gehören!

 

Die vier säulen meiner arbeit mit menschen


Hier gehe ich auf vier Schwerpunkte ein, die in der praktischen Arbeit sehr hilfreich sind, um die Entwicklung eines Menschen bei seiner Selbstfindung und der Entfaltung seiner in ihm schlummernden Potenziale zu unterstützen. 

 

 

Säule 1: Ein Kraftfeld bedingungsfreier Liebe

 

Wahre Transformation und Befreiung geschehen in einem Energiefeld bedingungsloser Liebe, in dem ohne Urteile und Moral Raum gewährt wird für alles, was uns in unserem Menschsein beschäftigt und bewegt. Nur wenn sich jeder Einzelne vollständig mit dem öffnen und zeigen kann, was er oder sie gerade durchlebt, kann echtes Vertrauen wachsen. Sich mit allem bedingungslos angenommen und wertgeschätzt zu fühlen, ist der tragende Boden für Heilung und Befreiung. 

Ein Kraftfeld von Liebe zieht entsprechende Menschen an. Sie wollen in Liebe wachsen, ihre Gaben und Potenziale freisetzen und die Wirklichkeit des Eins-Seins erfahren. Je mehr Menschen sich diesem Feld anschließen und sich der Liebe und Wahrheit öffnen, desto kraftvoller und lebendiger entfaltet es sich. Dabei zieht es auch den Schutz die Unterstützung der Wesen und Kräfte des Lichts und der Liebe an, die auch mit uns arbeiten, uns heilen und transformieren. 

Diese hohe Liebesfrequenz bewirkt Wunder. Sie hilft uns in Zeiten von inneren sowie äußeren Umbrüchen und bei den Herausforderungen und Verunsicherungen, die diese mit sich bringen können. Durch die Kraft der Liebe geschehen die Wunder der Heilung alter Wunden und der Befreiung von destruktiven Denk- und Verhaltensgewohnheiten. Sie macht uns auch bereit, die Schmerzen zu umarmen, die wir noch unverarbeitet in uns tragen. Wenn Liebe uns berührt und verwandelt, führt sie uns in die Mitte unseres Seins, das pure Liebe ist. 

 

Hier ist auch die gelebte Präsenz eines Menschen zentral, der nicht nur über diese Wirklichkeit spricht, sondern sie auch selbst verkörpert und durch sein lebendiges Beispiel übertragen kann. Ein Leiter, der den Fokus des Bewusstseins aufrecht erhält und frei von Urteilen jede Facette menschlicher Erfahrungen als Teil seiner selbst erkennt und umarmt. 

Er nimmt die besonderen Potenziale der Anwesenden wahr und spiegelt sie ihnen zurück. Dadurch befähigt und ermächtigt er die Menschen, immer klarer und kompromissloser zu lieben sowie frei zu werden von den Prägungen ihrer Vergangenheit.

 

 

Säule 2: Gemeinschaft und Wahlfamilie

 

Die zweite Säule ist eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten und Weggefährten, die wie eine Seelenfamilie empfunden wird. Sie stellt einen geschützten Rahmen zur Verfügung, in den man von Zeit zu Zeit eintauchen, sich entspannen und mit neuer Kraft und Klarheit aufladen kann. Wir können Orte aufsuchen, wo Menschen sich gegenseitig unterstützen und ermutigen, die innere Wahrheit zu erkennen und ihrem Ruf zu folgen. Hier stellen wir ein heilsames, spirituelles Zuhause zur Verfügung für Menschen auf dem Weg zu SICH SELBST.

Eine solche Wahlfamilie besteht aus den Menschen, die sich verbindlich auf die gemeinsame Reise einlassen. Zu einzelnen wird sich ganz von selbst eine innige Nähe herstellen. Dies ist der Boden für einen wesentlichen und inspirierenden Austausch auf vielen Ebenen. Bei aller Freiheit und Freiwilligkeit besteht jederzeit die Möglichkeit, auch Nähe herzustellen. Durch die gemeinsame Ausrichtung und Liebe erlebt man sich tief verbunden und geht nicht mehr allein und isoliert durchs Leben. 

In einer authentischen Gemeinschaft erinnern sich alle Beteiligten immer wieder an ihre wahre Größe, Kraft und Schönheit. Sie unterstützen sich gegenseitig bei der Öffnung für Liebe und Lebendigkeit. Dies kann natürlich auch Verletzungen, die wir in uns tragen, ins Bewusstsein bringen. Dann bedarf es einer Ermutigung, auch in Schmerz und Trauer so offen wie möglich zu bleiben. Auf diese Weise können innere Wunden durch die Kraft einer liebevollen Annahme heilen. Die Flucht vor sich selbst und der Liebe kann sich in eine tiefe Entspannung und Öffnung verwandeln. Man lernt, sich ganz neu einzulassen und zu lieben. 

Dies ist auch für Menschen wichtig, die aufgrund ihrer ursprünglichen familiären Prägungen wenig Selbstbewusstsein, Selbstliebe und Vertrauen entwickeln konnten. Hier kann die haltende und tragende Umwelt, die in der Kindheit weitgehend vermisst wurde, ganz neu erlebt werden. Dadurch geschehen behutsame Schritte zur Rückgewinnung des Urvertrauens. 

 

 

Säule 3: Wichtige Informationen

 

Die dritte Säule stellt alle wichtigen Informationen und Botschaften zur Verfügung, die für die Bewusstwerdung hilfreich sind. Zwei Beispiele sollen dies anschaulich machen.

Auf dem Weg unserer Selbstentfaltung kann es wichtig sein, zu wissen, dass die Auflösung und das Zurücklassen des Alten in einer Phase des Umbruchs nichts Problematisches ist. Stattdessen ist dies äußerst wertvoll und oft auch notwendig. Bevor nicht etwas in uns und unserer persönlichen Erfahrungswelt stirbt, kann das Neue nicht geboren werden. Erst der Verlust oder besser noch das freiwillige Loslassen dessen, was nicht wirklich zu uns gehört und unserer Entwicklung nicht mehr dient, schafft Raum für das uns Wesensgemäße. Stetiger Wandel mit den Bewegungen von Tod und Wiedergeburt gehört zum Leben wie das Ein und Aus unseres Atems.

Ein anderes Beispiel einer wichtigen Information liegt in der Vermittlung eines Verständnisses dafür, dass innere Heilung, die Lösung von Problemen sowie die Meisterung unserer menschlichen Herausforderungen nur sehr eingeschränkt aus der Kraft unseres persönlichen Wollens erfolgen können. Denn in der Regel werden Probleme nicht auf derselben Ebene bewältigt, auf der sie entstanden sind. Alle ernsthaften Schwierigkeiten im Leben eines Menschen wurzeln in dem Glauben, eine vom göttlichen Ganzen getrennte Persönlichkeit zu sein.

Für echte Wandlung, Heilung und Befreiung braucht es ein erweitertes Verständnis seiner selbst. Dann findet alles an seinen stimmigen Platz und das Problematische und scheinbar Unüberwindbare erhält realistische Proportionen, an deren Herausforderungen wir wachsen können. Wir werden immer freier von uns selbst, von unserem kleinen, ängstlich besorgten Ich. Dies führt uns in eine echte Demut und wir realisieren gleichzeitig unsere wahre Größe, Kraft und Göttlichkeit. Durch die  Freisetzung unserer Potenziale erfüllt sich unsere Bestimmung.    

 

 

Säule 4: Werkzeuge und Schlüssel

 

Die vierte Säule ist ebenso wichtig für die Erfahrung der neuen Wirklichkeit. Sie beinhaltet einfache, leicht nachvollziehbare Anleitungen, Übungen, Werkzeuge und Schlüssel, mit deren Hilfe die inneren Schritte vollzogen werden können. Nicht nur die Unterstützung bei der Auflösung des Begrenzenden ist unverzichtbar, sondern auch das Erleben und die Integration des Neuen, Wirklichen, teilweise noch Unbekannten. 

Fehlt Letzteres, so besteht die Gefahr, dass den Suchenden lediglich hohe Ideale und Wahrheiten vorgesetzt werden. Bei deren Umsetzung und Verwirklichung werden sie jedoch weitgehend allein gelassen. Dies kann sich fatal und grausam auswirken und Menschen in tiefe Verwirrung und Selbstzweifel stürzen. 

Wissen, das nicht gelebt wird, sondern nur in den Köpfen wie ein Ideal oder eine Philosophie herumgeistert, kann gefährlich sein. Allzu leicht glauben wir, etwas erreicht oder verwirklicht zu haben, ohne es konkret und praktisch zu leben.

 

In meinen Seminarprojekten lege ich großen Wert darauf, dass alle vier Säulen in der Arbeit Raum bekommen. Diese Synergie bewirkt die Kraft, Echtheit und Tiefe, die eine heilsame und wirkungsvolle Begleitung von Menschen auf dem Weg zu sich selbst braucht. Eine wirklich befreiende Arbeit mit Menschen ist geprägt von bedingungsfreier Liebe, die nicht urteilt oder bewertet. Sie ist erfüllt von einer Klarheit, die Unwissenheit und Illusionen auflöst, sowie einer Freude, die alle Anwesenden von innen her erfüllt, sobald ihre Schritte in eine wahre Selbstfindung münden. Sie führt in die Allverbundenheit des Seins, wo alle Antworten und Lösungen für unsere menschlichen Fragen und Themen bereits auf uns warten. Immer deutlicher erkennen wir dann, was zu unserer Bestimmung gehört und was endlich zurückgelassen werden kann.

 

Mein Weg ist die liebe und meine lehre ist liebe


Allumfassende Liebe enthält sowohl die Liebe zu unserem Menschsein als auch die Liebe zum Göttlichen. Beides lässt sich nicht wirklich voneinander trennen. Zunächst ist eine gesunde Selbstliebe die Voraussetzung und Grundlage für unsere menschliche Entwicklung. Dazu gehört die Wertschätzung und Entfaltung unseres So-Seins mit allen seinen menschlichen Eigenschaften, mit seinen Stärken und Schwächen, Bedürfnissen und Instinkten, Verletzungen und Potenzialen, Sehnsüchten und Wünschen. Hier braucht es geduldige Heilarbeit, in der wir schließlich unseren Ur-Wunden begegnen und sie erlösen können.

 

In der heilsamen Transformation unserer tiefsten Verletzungen werden auch die wahren Potenziale unserer Liebesfähigkeit und Kreativität freigesetzt. Und mit ihnen entfalten sich die spirituellen Potenziale, die uns die Einheit mit dem Göttlichen erkennen lassen. 

Schließlich wird die Liebe und Hingabe zur göttlichen Wirklichkeit unsere allererste größte Liebe. Sie führt uns in die Erfahrung der Einheit mit ALLEM: mit uns selbst, der Natur, den Menschen, der Welt, dem Leben. Dies befreit uns in der Tiefe von Schuld und Angst. Das Bewusstsein der Einheit schenkt uns wahre Sicherheit und Geborgenheit von innen her. Der Ausdruck unserer menschlichen Liebe erhält die Qualität von Bedingungslosigkeit. Die Bereitschaft, bedingungsfrei zu lieben, öffnet dem Wunderbaren alle Türen. 

 

Alles, was wir erleben und liebend bejahen, führt uns nach Hause in die Mitte unseres grenzenlosen Seins. Dort erwartet uns alles, wonach wir uns jemals gesehnt haben. Dem Liebenden schenkt sich das Leben. WER LIEBT, HAT ALLES.